Schützenverein Römersberg 1965 e.V.

 

  Geschichte des Vereins

Vereinsgeschichte

Der Verein wurde am 21.01.1965 von 24 Schießsportbegeisterten Männern im Gasthaus Strippel gegründet. Von den damaligen Gründungsmitgliedern gehören 13 Personen noch heute dem Verein an. Zum 1. Vorsitzenden wählte die Versammlung damals Willi Strippel.

Mit dem Schießsport wurde schon in dem Jahr 1958 am Fuße der Altenburg begonnen. Die damalige Kyffhäuserkameradschaft nahm das Schießen nach dem 2. Weltkrieg wieder auf, baute sich in den Jahren 1958/59 in Eigenleistung einen Schießstand, der aber Ende 1962 verworfen wurde. Nachdem immer mehr junge Männer Interesse am Schießsport bekundeten entschlossen sie sich einen Schützenverein ins Leben zu rufen. So wurde ein Schießstand in dem Saal der Gastwirtschaft Strippel gebaut. Schon ein Jahr später setzte man Zeichen und begann mit der Jugendarbeit, die seit nunmehr 34 Jahren kontinuierlich aufgebaut wurde und auch heute Aushängeschild des Vereins ist.

Seit 1966 findet jedes Jahr in der vorweihnachtlichen Zeit ein Schützenball statt.

Nachdem wir mit einer Luftgewehr-Mannschaft anfingen, steigerte sich das bis zum heutigen Tage mit drei Luftgewehr-Mannschaften, einer Luftpistolen-Mannschaft, einer Altersmannschaft (aufgelegt), einer Schülermannschaft, einer Jugendmannschaft und einer Juniorenmannschaft.

Nachdem der 1. Vorsitzende Willi Strippel aus gesundheitlichen Gründen die Gastwirtschaft in Römersberg aufgab, war der Verein gezwungen eine neue Bleibe zu suchen. Dank der Bemühungen und des persönlichen Einsatzes gelang es Willi Strippel im Keller des im Jahr 1978/79 gebauten Feuerwehrgerätehauses einen geeigneten Raum zu finden. Der erforderliche Innenausbau wurde auf neuesten Stand (automatische Scheibenzuganlage) in Eigenleistung errichtet. Die Standweihe wurde im November 1979 durchgeführt.

Am 22.02.1980, nach 15 Jahren gab Willi Strippel das Amt des 1. Vorsitzenden an Helmut Koch ab. In den folgenden Jahren wurde verstärkt die Kameradschaft und das Zusammengehörigkeitsgefühl gefördert. So fand 1985 das 20jährige Vereinsjubiläum statt. Unter anderem wurden Ausflugsfahrten, Wandertage und Grillfeste angeboten. So stieg die Mitgliederzahl von 1980: 63 Mitglieder bis 1987 auf 93 Mitglieder enorm an.

In der Jahreshauptversammlung am 07.02.1987 übergab Helmut Koch die Verantwortung des 1. Vorsitzenden an Konrad Kramer weiter.

Das 25jährige Vereinsjubiläum fand vom 22.06. bis 25.06.1990 statt. Ein besonderer Höhepunkt war u.a. die Weihe der neuangeschafften Fahne.

Schon 1991 stand eine neue Aufgabe für die Vereinsmitglieder auf dem Programm. Nachdem Römersberg als letzter Neuentaler Ortsteil ein Dorfgemeinschaftshaus bekam, wurde dem Schützenverein Römersberg im Keller ein Raum zur Verfügung gestellt. Da sich der Schießstand bereits in den Kellerräumen befand, wurde der zusätzliche Raum daran angebunden. Nach vorbildlichem Einsatz des 1. Vorsitzenden Konrad Kramer und seinen Helfern wurde in kürzester Zeit der Raum ausgebaut.

Am 18.10.1991 konnte die Einweihung der neuen Schützenräume gefeiert werden.

Nach acht Jahren Amtszeit übergab Konrad Kramer am 01.06.1995 sein Amt an Uwe Ebert.

Als nächster Höhepunkt im Vereinsleben stand 1995 das zum ersten Mal in Römersberg ausgerichtete Kreisschützenfest des Schießkreises 32 Fritzlar-Homberg.

Auf der Jahreshauptversamlung am 22.03.2014 wurde das Amt des 1. Vorsitzenden Uwe Ebert an Frank Käufler übergeben. Seit diesem Tag führt er den Verein.

Der Verein hat zum heutigen Zeitpunkt 129 Mitglieder, davon sind 35 weiblich und 94 männlich. Das jüngste Mitglied ist Mia Koch (6Jahre) und unser ältestes Mitglied Ludwig Lämmer ist am 13.01.2015 90 Jahre alt geworden. Herzlichen Glückwunsch.

Ludwig Lämmer


 

Der Vorstand

1. Vorsitzender : Frank Käufler
2. Vorsitzender: Achim Göbel
1. Kassierer: Christina Martin
2. Kassierer:  Heidrun Hempler
Schießmeister: Mario Weber
Pressewartin: Hendrik Hoenen
1. Schriftführer Helga Hebeler
2. Schriftführer: Christian Adam
1. Jugendwart: Andre Hempler
2. Jugendwart: Sebastian Adam
1.  Beisitzer: Michael Löffler
2.  Beisitzer: Manuela Henkel
3.  Beisitzer: Carolin Heintzemann

 

Vereinsanschrift:
 

Vorsitzender des Schützenvereins Römersberg 1965 e.V.

FRANK KÄUFLER

Altenburgstr. 36

34599 Neuental-Römersberg

Kaeufler@online.de
 

Schützenhaus Römersberg 1965 e.V. Telefon und Fax-Nr.:  NICHT mehr erreichbar im Schützenhaus


 
 

Aufstieg in die Kreisklass 1975/76



Von links: Helmut Koch, Lothar Kramer, Kurt Heß, Eduard Müller,
Helmut Heß, Hans-Wilhelm Neumeyer






 
Update 01.12.2014